Niedersachen klar Logo

Unterstützung in schwierigen Zeiten

Liebe Kolleginnen und Kollegen im niedersächsischen Justizvollzug,

die aktuelle Situation der Corona-Pandemie kann für viele Menschen herausfordernd bis belastend sein. Die Sorge um die eigene Gesundheit und die Gesundheit von anderen lieben Menschen, finanzielle Einbußen sowie die gesellschaftlichen Entwicklungen treiben aktuell viele Menschen um. Dazu kommen verschiedene Einschränkungen, insbesondere die soziale Isolation, die fast alle von uns aktuell in vielen Lebensbereichen spüren. Auch die Arbeitsbelastung im Justizvollzug ist in diesen Zeiten eine besondere.

Wir, die Mitarbeiterinnen des Fachbereichs Gesundheit und Beratung, möchten Sie gern bei Ihrer wichtigen Arbeit unterstützen und bieten Ihnen ein Angebot an telefonischer Beratung an. Zögern Sie nicht sich zu melden.

Wir haben ein offenes Ohr!

Sie erreichen uns unter folgenden Telefonnummern:


Gabriele Pöhling 05141-5939- 352


Nicole Neumann 05141-5939- 402


Andrea Küchler 05141-5939- 351


Wir unterliegen der Schweigepflicht. Ein Zeugnisverweigerungsrecht besteht nicht. Sie dürfen sich auch anonym melden.

Darüber hinaus gibt es weitere bundesweite Unterstützungsmöglichkeiten:


Corona-Hotline in Niedersachsen


Die niedersächsische Landesregierung hat für allgemeine Fragen rund um die Corona-Pandemie eine zentrale Hotline eingerichtet. Diese ist montags bis freitags zwischen 08 Uhr und 22 Uhr erreichbar.


Die Hotline ist unter der (0511) 12 06 00 0 zu erreichen.


Allgemeine Probleme / Familie & Erziehung


TelefonSeelsorge (alle Zielgruppen)


Telefonnummer: 0800 / 111 0 111 oder 0800 / 111 0 222
erreichbar rund um die Uhr und Anrufe auch an Wochenenden und Feiertagen möglich

Die Nummer gilt in ganz Deutschland und ist kostenfrei. Der Anrufer bleibt dabei völlig anonym; er muss weder seinen Namen nennen noch wird den ehrenamtlichen Mitarbeitern eine Nummer des Anrufers im Display angezeigt. Ehrenamtliche Mitarbeiter kümmern sich um jedes akute Problem.

Hier können Sie sich ausführlicher informieren:
http://www.telefonseelsorge.de/?q=node/12


Nummer gegen Kummer (für Kinder, Jugendliche und Eltern)


Kinder- und Jugendtelefon: 116111 oder 0800 / 111 0 333
erreichbar montags bis samstags von 14 - 20 Uhr

Elterntelefon: 0800 / 111 0 550
erreichbar montags bis freitags 9 - 11 Uhr sowie dienstags und donnerstags 17 - 19 Uhr

Die Nummern sind kostenfrei und anonym. Ehrenamtliche Mitarbeiter kümmern sich vorwiegend um Probleme in der Schule oder mit euren Eltern, aber auch um seelische Probleme, Liebe oder Sexualität. Beim Elterntelefon können sich Eltern in Erziehungsfragen an die ehrenamtlichen Mitarbeiter wenden.

Hier können Sie sich ausführlicher informieren:
https://www.nummergegenkummer.de/


Info-Telefon Depression

Die mit dem Corona-Virus verbundenen Ängste und Einschränkungen stellen für an Depression erkrankte Menschen große Herausforderungen dar. Denn: In einer Depression wird alles Negative im Leben vergrößert wahrgenommen und ins Zentrum gerückt, so auch die Sorgen und Ängste wegen des Corona-Virus. Betroffene können jedoch gegensteuern. Hier finden Sie einige Hinweise:


https://www.deutsche-depressionshilfe.de/corona


Deutschlandweites Info-Telefon Depression: 0800 / 33 44 533


Mo, Di, Do: 13:00 – 17:00 Uhr
Mi, Fr: 08:30 – 12:30 Uhr


Alkohol & Sucht


Sucht und Drogen Hotline

Bundesweit einheitliche Telefonnummer 01805 313031 die „Sucht & Drogen Hotline“ zu erreichen. Sie bietet telefonische Beratung, Hilfe und Informationen durch erfahrene Fachleute aus der Drogen- und Suchthilfe. An die Sucht & Drogen Hotline können sich sowohl Menschen mit Suchtproblemen als auch deren Angehörige, Freunde oder Kollegen wenden. Die Hotline ist 24 Stunden am Tag besetzt und kostet 14 Cent pro Minute aus dem Festnetz, im Mobilfunk max. 42 Cent pro Minute.

https://www.sucht-und-drogen-hotline.de/


Anonyme Alkoholiker

Telefonnummer: 08731 / 32573 12

Erste Hilfe: https://www.anonyme-alkoholiker.de/kontakt/erste-hilfe/

Die Anonymen Alkoholiker (AA) sind ein Netzwerk von Selbsthilfegruppen. Ehrenamtliche Mitarbeiter kümmern sich um Alkoholiker und auch um Menschen, die nicht wissen, ob sie vielleicht Alkoholiker sind oder ein Problem mit Alkohol haben.

Hier können Sie sich ausführlicher informieren:
https://www.anonyme-alkoholiker.de/


Blaues Kreuz

Telefonnummer: 0202 / 62003-0


Das Blaue Kreuz ist ein Suchthilfeverband und unterstützt suchtgefährdete Menschen und deren Angehörige. Ehrenamtliche und hauptamtliche Mitarbeiter kümmern sich vor allem und sucht- und medikamentenabhängige Personen.

Hier können Sie sich ausführlicher informieren:
http://www.blaues-kreuz.de/


Sonstige Spezialnummern


Muslimische Seelsorgetelefon

Telefonnummer: 030 / 44 35 09 821

erreichbar rund um die Uhr, Anrufe dienstags auch auf Türkisch möglich

Der Anrufer bleibt anonym. Ehrenamtliche Mitarbeiter kümmern sich um jedes seelische Problem, vor allem auch bei muslimischen Glaubensfragen.

Hier können Sie sich ausführlicher informieren:

http://www.mutes.de/home.html


Gewalt / Missbrauch


Hilfetelefon - Gewalt gegen Frauen

Telefonnummer: 08000 / 116 016

erreichbar rund um die Uhr

Die Nummer ist kostenfrei und anonym. Das Hilfetelefon ist ein Angebot an Frauen, die von Gewalt betroffen sind. Beratung auch durch Dolmetscher in anderen Sprachen möglich. Das Hilfetelefon ist auch ein Angebot an Fachkräfte oder ehrenamtliche Mitarbeiter, die mit dem Thema “Gewalt gegen Frauen” beruflich oder bei ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit konfrontiert werden (z. B. Pädagogen, Sozialarbeiter, Psychotherapeuten).
https://www.hilfetelefon.de/

Unterstützung in schwierigen Zeiten   Bildrechte: Bildungsinstitut

Unterstützung in schwierigen Zeiten

Artikel-Informationen

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln