Niedersachen klar Logo
Justiz-Newsletter Nr. 31

Der Newsletter der Führungsakademie

Der Newsletter wird von der Führungsakademie redaktionell betreut und erscheint zweimal jährlich. Ziel jeder Ausgabe ist es, dass Sie als Führungskraft im Justizvollzug möglichst stark von den für Sie wirklich wichtigen Informationen profitieren.
Foto: Bildungsinstitut
Maßnahmen zur Stärkung der mentalen Gesundheit - Übungen zum Umgang mit psychischen Belastungen

Maßnahmen zur Stärkung der mentalen Gesundheit

Vor diesem Hintergrund hat der Fachbereich Gesundheit und Beratung einige wichtige Empfehlungen im Umgang mit sich selbst und zur mentalen zusammengefasst und ausführliche Anleitungen der gängigsten Übungen zur Entspannung und Emotionsregulation aus der beraterischen Praxis erstellt.
Foto: Bildungsinstitut des niedersächsischen Justizvollzuges
Absage

Aktuelle Gefährdungslage im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie

Das Bildungsinstitut des niedersächsischen Justizvollzuges wird vorsorglich angesichts der Ausbreitung des Virus (SARS-CoV-2) u die Fortbildungen und die Ausbildung sowie alle weiteren geplanten Veranstaltungen ab sofort unterbrechen bzw. einstellen.
Foto: Bildungsinstitut
Unterstützung in schwierigen Zeiten

Unterstützung in schwierigen Zeiten

Wir, die Mitarbeiterinnen des Fachbereichs Gesundheit und Beratung, möchten Sie gern bei Ihrer wichtigen Arbeit unterstützen und bieten Ihnen ein Angebot an telefonischer Beratung an. Zögern Sie nicht sich zu melden. Wir haben ein offenes Ohr!
Foto: Bildungsinstitut
96 Lehrgangsteilnehmern wurden ihre Zeugnisse ausgehändigt

Feierstunde im Bildungsinstitut: 96 Lehrgangs-Absolventen erhielten Zeugnisse

Zur Verabschiedung der erfolgreichen Teilnehmer zweier Fachlehrgänge und eines Grundlehrgangs begrüßte der stellvertretende Leiter des Bildungsinstituts (BI) des niedersächsischen Justizvollzuges, Wolfgang Köhler, am Freitag viele Absolventen und Lehrkräfte.
Foto: Anke Donner
Aus- und Fortbildungsprogramm

Aktuelle Aus- und Fortbildungsprogramme

Hier finden Sie die aktuellen Aus- und Fortbildungsprogramme des Bildungsinstituts zum Herunterladen.
Medienkompetenzzentrum der niedersächsischen Justiz

Pressearbeit soll professioneller werden

Das neue Medienkompetenzzentrum unterstützt die Gerichte, Staatsanwaltschaften und Justizvollzugseinrichtungen bei einer professionellen und aktiven Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Warum dies überfällig ist, erklärt die Leiterin Marika Tödt im Interview.
Arbeit mit Zukunft

Arbeitsplatz Justizvollzug

In Niedersachsen gibt es 14 selbstständige Justizvollzugseinrichtungen und angeschlossene Abteilungen mit insgesamt 6826 Haftplätzen, sowie das Bildungsinstitut des Niedersächsischen Justizvollzuges und den Landesbetrieb "Justizvollzugsarbeitsverwaltung des Landes Niedersachsen".
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln